Fraktale Zeit – Dagmar Neubronner im Gespräch mit Matthias Pauqué

Die Zeit ist nicht linear, sondern harmonisch,  rhythmisch und holografisch aufgebaut (wie Musik, und wie alles andere in unserem Universum auch). Matthias Pauqué hat diese Ordnung der Zeit anhand verschiedener alter und aktueller Kalender untersucht und erstaunliche Synchronizitäten festgestellt. So ergibt sich aus dem Gregorianischen Kalender, dem Jüdischen Kalender, und verschiedenen Maya-Kalendern übereinstimmend, dass unsere Zeit und speziell der Sommer 2017 einen Wendepunkt darstellt.