Zweites Gespräch mit Biophysiker Andreas Kalcker 2 Schwerpunkt Autismus – Ursachen und Heilung

Das an das erste Interview (siehe Blogeintrag vom 9.6.2017) anschließende Gespräch dreht sich um biochemische Einzelheiten bei dem Ursachenkomplex für Autismus und inwiefern die Darmproblematik autistischer Menschen ihre Probleme mit Reizfilterung begründet. Wir erfahren über das delikate Gleichgewicht mit potenziell parasitären Darm“gästen“ und erfahren, inwiefern der durch Gluten verstärkte „Darm-Rotz“ die Nährstoffversorgung autistischer Kinder behindert. Andreas Kalcker berichtet von seiner aktuellen Forschungsarbeit in der Schweiz und den Weiterentwicklungen der therapeutischen Möglichkeiten von CDL.

Andreas Kalcker über Sauerstoff und Chlordioxid

Gesundheit verboten – unheilbar war gestern – Interview 1

Andreas Kalcker ist kein Arzt, sondern Biophysiker, und bringt mit seiner grundlegenden Entdeckung des „kleinsten gemeinsamen Nenners aller Krankheiten“ (= Energiemangel bzw. fehlender Fluss der Energie) eine wohltuende Ordnung in die Vielfalt der Krankheitsphänomene und die Behandlungsmöglichkeiten. Ich locke mit vielen Fragen und Einwänden zahlreiche klärende Informationen aus ihm heraus. Das Interview weckt Lust, das soeben im Jim Humble Verlag erschienene Buch von Andreas Kalcker zu lesen: Gesundheit verboten – unheilbar war gestern.

Live-Gespräch mit „Frau G.“ bei Okitalk-Radio

Studio 1 – Dagmar Neubronner im interaktiven Live-Gespräch mit „Frau G.“

Die Psychotherapeutin Frau G. ist Expertin für die Unterstützung schwerst missbrauchter Menschen – dabei geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch. Sie hat mit allen drei der in dem von mir herausgegebenen Buch „Der Himmel bleibt offen“ vorgestellten Missbrauchsfälle gearbeitet. Ein ernstes, aber sehr wichtiges Thema, dem wir nicht mehr länger ausweichen sollten.

Nur wenn wir zur Kenntnis nehmen, was mit uns Menschen hier auf diesem Planeten geschieht, können wir die Verhaltensmuster und Prägungen

Gespräch mit Kristina Rumpel über den Fall Anna Rockel-Loenhoff

Dagmar Neubronner und Kristina Rumpel hinterfragen Aussagen des Urteils und darauf fußende in Blogs kursierende Behauptungen. Außerdem gehen sie einigen Links des Psiram-Artikels zum Thema „Hausgeburt“ nach und zeigen auf, wie geschickt und unredlich dieser anonyme Verleumdungs-Wiki vorgeht. Unmittelbar nach Aufnahme dieses Gesprächs meldete sich Anna Rockel-Loenhoff telefonisch bei Dagmar Neubronner – das aufgezeichnete Gespräch wird im nächsten Blogbeitrag dokumentiert.

Woran erkennt man Diktaturen?

Neu auf meinem Youtube-Kanal
Gibt es Erkennungsmerkmale, die Diktaturen gemeinsam haben?
Matthias Pauquet hat sich gründlich mit staatsrechtlichen Aspekten auseinandergesetzt, Dagmar Neubronner steuert ihre Beobachtungen zur Instrumentalisierung von Kindern und zur Schwächung von Familien als typisches Merkmal von Diktaturen bei, Beispiele Drittes Reich und DDR – und was ist mit Italien?