Anna Rockel-Loenhoff: Geburtstag im Gefängnis

Am 9. Oktober feiert Anna ihren 64. Geburtstag – im Gefängnis. In einem vieldiskutierten Urteil wurde die Hebamme und Ärztin, die jahrzehntelang führende Kapazität im Bereich natürliche Geburten war, im Zusammenhang mit einem nicht in der Klinik geborenen und nach der Geburt verstorbenen Neugeborenen wegen Totschlags (!) zu lebenslangem Berufsverbot, 50.000 € Strafe und 7 Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt. Viele Menschen hatten den Eindruck, dass dieses Urteil vor allem dazu dienen soll, allen an natürlichen Geburtshilfemethoden interessierten GeburtshelferInnen deutlich zu machen, welches Risiko sie eingehen. In der Urteilsbegründung wurde behauptet, Anna habe mit ihrem starken Eintreten für natürliche Geburten eine dogmatische Ablehnung der Apparatemedizin gezeigt und den Tod des Kindes „billigend in Kauf genommen“. Ich habe Anna Rockel-Loenhoff bereits 2016 bei bewusst.tv interviewt, und nach ihrer Haft bereits ein Telefoninterview mit ihr geführt, beide hier auf meinem Blog zu finden. In diesem Gespräch schildert Anna vor allem ihre Haftbedingungen und ihre Befindlichkeit, in weiteren Gesprächen wird es um ihr geburtshilfliches Wissen gehen.

https://youtu.be/E61Y8ANd7x4

Wer Anna zu ihrem Geburtstag ins Gefängnis schreiben möchte:
JVA
Anna Rockel-Loenhoff
Arkonastraße 56,
13189 Berlin
Annas Gefängnis-Konto für Spenden: Empfängerin:

JVA Frauen Berlin
Anna Rockel-Loenhoff
IBAN: DE66 1001 0010 0041 4851 00
BIC: PBNKDEFFXXX Verwendungszweck (wichtig!):
Anna Rockel-Loenhoff, Buch-Nr. Nr 46/17/4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.