Steuerrecht ungültig?

Steuerrecht ungültig? lautet der Titel eines wichtigen Buches von Matthias Pauquet und Dr. Thomas Hoffmann. Mit ihnen habe ich mich im bewusst.tv-Studio unterhalten – denn über 80% unserer Steuern gibt das Finanzamt direkt oder indirekt an die Banken weiter, und das Einkommensteuergesetz ist noch das alte aus der Nazizeit, deren Gesetze aufgrund der Umstände der Machtergreifung samt und sonders keine Gültigkeit hatten. dieser Umstand wird auch von Bundesverfassungsericht zugegeben, das aber findet, man soll nicht so einen Aufstand deswegen machen.

Doch diese Ungesetzlichkeit ist einer der Gründe dafür, warum deutsche Behörden inklusive dem finanzamt zu Firmen gemacht wurden – nach Handelsrecht sind alle Verträge gültig, denen zwei Parteien zugestimmt haben. Indem ich also eine Steuernummer beantrage, schließe ich sozusagen den Vertrag beliebigen Inhaltes – das ist wie mit dem Zustimmen zu den Cookies und AGBs im Internet.
Im Gespräch wird auch deutlich, welche Wege möglich sind, um wieder Autonomie zu erlangen und mit 19% der jetzigen Steuerlast dieselben Summen für bürgerfreundliche Leistungen zur Verfügung zu haben…
Ein weiterer Baustein zur Freiheit.

zurück

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.